Brot

Chiabatta

By

Das Chiabatta kann man sehr gut nachbacken. Am Vorabend den Vorteig ansetzen und am Tag darauf das leckere Brot geniessen.

Biga (Vorteig)

150 g Weizenmehl 550
75 g Wasser
1 g Trockenhefe
Hauptteig

gesamten Vorteig (Biga)
150 g Weizenmehl 550
140 g Wasser
1 g Trockenhefe
6 g Salz

Den Vorteig nach guter Durchmischung 12 bis 14 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann die restlichen Zutaten zufügen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. 1 Stunde ruhen lassen. Dann 1 Mal dehnen und falten und erneut 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig dehnen, die Luft vorsichtig und nicht zur Gänze herausdrücken und den Teig 1 Mal falten. Wieder 1 Stunde ruhen lassen. Dann den Teig in die Endform dehnen und dabei aufpassen, dass er nicht zu stark beansprucht wird und die Gare herausgedrückt wird. Nach weiteren 60-90 Minuten Ruhezeit den Laib in den auf 240°C vorgeheizten und beschwadeteten Ofen schieben. Nach 20 Minuten auf 200°C drosseln und weitere 15 Minuten backen.

Quelle: plötzblog.de

(Visited 15 times, 1 visits today)

You may also like

Post A Comment

Your email address will not be published.